Bei der Übergabe des Gewinnerschecks an den FC Rieden: BLSV-Präsident Günther Lommer, Gotthard Färber, Christine Röckl, Richard Weigert, Präsident Lotto Bayern Erwin Horak, Matthias Weigert und Stephan Luger (Leiter der Lotto-Bezirksstelle Weiden).
Bei der Über­gabe des Gewin­ner­schecks an den FC Rieden: BLSV-Präsi­dent Gün­ther Lom­mer, Got­thard Fär­ber, Christine Röckl, Richard Weigert, Präsi­dent Lot­to Bay­ern Erwin Horak, Matthi­as Weigert und Stephan Luger (Leit­er der Lot­to-Bezirksstelle Wei­den).

Der 1. FC Rieden gewinnt den Quantensprung 2020

Ausze­ich­nung des Bay­erischen Lan­dess­portver­bands in Bad Wiessee

Gold für den 1. FC Rieden

Es ist amtlich: Der 1. FC Rieden ist ein­er der fünf bay­erischen Preisträgern beim Wet­tbe­werb “Quan­ten­sprung 2020”  des Bay­erischen Lan­dess­portver­ban­des mit Unter­stützung von Lot­to Bay­ern.

Neben Vertretern der weit­eren Vere­ine TSV Weil­heim, TSV Herrsching, Post SV Nürn­berg und dem Fechter­ring Nürn­berg wur­de  dazu eine Abor­d­nung des FC Rieden zur Ver­lei­hungs­gala in die Spiel­bank Bad Wiessee am Tegernsee ein­ge­laden. Nach den Worten des Präsi­den­ten von Lot­to Bay­ern, Erwin Horak, wur­de vor sechs Jahren der Zukun­ftswet­tbe­werb  „Quan­ten­sprung 2020“ ins Leben gerufen. Aus­löser war hier­bei die Idee, die Sportvere­ine in Bay­ern zu fördern, die durch inno­v­a­tive Pro­jek­te täglich ihre Zukun­fts­fähigkeit unter Beweis stel­len. Mit diesen Pro­jek­ten demon­stri­ert der jew­eilige Vere­in, dass er sich den gesellschaftlichen Verän­derun­gen und den daraus erwach­senden Anforderun­gen stellt. Durch seinen Ein­fall­sre­ich­tum präsen­tiert er eine Vision für den Vere­in der Zukun­ft. Deshalb möcht­en wir im Rah­men des Wet­tbe­werbes „Quan­ten­sprung“ die enorme Leis­tung würdi­gen, die ehre­namtliche Mitar­beit­er Tag für Tag und Woche für Woche für unsere Gesellschaft erbrin­gen, indem sie nicht nur für Jung und Alt im Vere­in ein attrak­tives Umfeld bieten, son­dern oft auch einen wichti­gen Beitrag bei der Inte­gra­tion unser­er Mit­bürg­er mit Migra­tionsh­in­ter­grund leis­ten. Hier hat der Ama­teur­sport eine immens wichtige gesellschaftliche Bedeu­tung. Jed­er der Siegervere­ine hat eine Goldmedaille ver­di­ent.

BLSV-Präsi­dent Gün­ther Lom­mer zeigte sich über­rascht von den Ideen der aus­geze­ich­neten Vere­ine und mein­te, wenn es diesen Wet­tbe­werb noch nicht geben würde, dann müsste man ihn erfind­en — die fünf Preisträger haben es wahrlich ver­di­ent, aus­geze­ich­net zu wer­den.

Kern­punk­te der durch Hans Fis­cher und Richard Weigert aus­gear­beit­eten Bewer­bung des FC Rieden waren die uner­müdlichen Investi­tio­nen der let­zten Jahre, um damit das sportliche Ange­bot an den Wün­schen der Mit­glieder aus­richt­en zu kön­nen. Ins­beson­dere das enorme Engage­ment der Abteilungs­führung der Sparte Fit­ness um Christine Röckl und Sil­via Mehringer wur­de her­aus­ge­hoben. Unter ihrer Führung wur­den — neben dem bere­its beste­hen­den Ange­bot —  in kurz­er Zeit die Sportarten Zum­ba mit all ihren Abwand­lun­gen wie z. B. Zum­ba Sen­tao, Aqua-Zum­ba, Zum­bat­omic, Zum­ba-Ton­ing, weit­er Pilates, Lati­no-Tanz und seit neuestem Yoga, Selb­stvertei­di­gungskurse für Frauen und Mäd­chen und Taek­won­do für Kinder, mit großem Erfolg ange­boten. Dies führte zu ein­er wesentlichen Steigerung der Mit­gliederzahlen.

Auch die Arbeit des Jugend­fo­rums um Sebas­tian Kem­me­ter, Mar­co Honig und Matthi­as Weigert — der die Bewer­bung grafis­ch aufw­ertete — wur­de gewürdigt. Sie nehmen die Wün­sche und Belange der Kinder und Jugendlichen auf und ver­suchen diese in einzel­nen Pro­jek­ten zusam­men mit den Teenagern umzuset­zen. Dabei spie­len natür­lich die neuen Medi­en eine große Rolle.

Die Fußbal­labteilung um Hans Fis­cher wur­de bere­its let­ztes Jahr als erster Vere­in im Land­kreis mit der Gold­e­nen Raute mit Ähre des Bay­erischen Fußbal­lver­ban­des aus­geze­ich­net. Diese Würdi­gung erfuhr jet­zt eine Fort­set­zung. Mit dem Quan­ten­sprung 2020 wur­den die erfol­gre­ichen Bemühun­gen beim Auf­bau der Damen­mannschaft und ein­er Mäd­chen­mannschaft in Zusam­me­nar­beit mit der Grund­schule gewürdigt. Eine Koop­er­a­tion zwis­chen Grund­schule und Vere­in im Rah­men der Aktion “DFB-Dop­pel­pass 2020” (AG-Fußball) geht ins zweite Jahr. Auch der Bau der Kun­strasen­platzes mit der Möglichkeit der Aus­rich­tung von Turnieren auf dem Soc­cer-Court kam gut an. Das Ehre­namt wur­de durch Got­thard Fär­ber — dem derzeit einzi­gen Ehren­mit­glied des FC Rieden — repräsen­tiert.

Die gesamte Vere­in­sar­beit des FC wur­de bei der glanzvol­len Gala im Restau­rant der Spiel­bank am Tegernsee in einem vom BLSV pro­duzierten Image­film des Vere­ins vorgestellt, der bei allen Gästen sehr gut ankam, großen Beifall erhielt und mit ein­er Siegerprämie von 4.000 Euro belohnt wur­de. Danach wur­den die Film­porträts der weit­eren Gewin­ner gezeigt, aufge­lock­ert mit einem vorzüglichen 3-Gänge-Menü und anspruchsvol­len Tanzein­la­gen des TSV Weil­heim.

Die Direk­tor­in der Spiel­bank Bad Wiessee, Antje Schu­ra, legte für die Gewin­nervere­ine noch Jetons drauf, die nach ein­er kurzen Ein­führung an einem Roulett­tis­ch an den Spieltischen einge­set­zt wer­den kon­nten. Auch eine exk­lu­sive Führung durch das Spiel­casi­no war Teil der Gala. Teils erfol­gre­ich mit Gewin­nen, teils ent­täuscht, dass der Ein­satz ver­spielt wur­de, ver­bracht­en die gelade­nen Gäste einen run­dum gelun­genen Abend bei dem auch Kon­tak­te unter den Vertretern der Siegervere­ine geknüpft wur­den. Bei dieser Gele­gen­heit vere­in­barte Matthi­as Weigert für die im Auf­bau befind­liche Rieden­er Bas­ket­ball­grup­pe ein Fre­und­schaftsspiel und eine Train­ing­sein­heit mit der Bas­ket­bal­labteilung des Post SV Nürn­berg.

Ein Shut­tle­ser­vice brachte die Gäste zu später Stun­de zurück ins Hotel und nach einem reich­haltigem Früh­stück wur­de die Heim­reise ange­treten.

Aus­geze­ich­nete Vere­in­sar­beit

auszeichnungen_sterne_des_sports
quantensprung
buergerenergiepreis
goldene_raute