Bei der Übergabe des Gewinnerschecks an den FC Rieden: BLSV-Präsident Günther Lommer, Gotthard Färber, Christine Röckl, Richard Weigert, Präsident Lotto Bayern Erwin Horak, Matthias Weigert und Stephan Luger (Leiter der Lotto-Bezirksstelle Weiden).
Bei der Überga­be des Gewinn­erschecks an den FC Rieden: BLSV-Präsi­dent Günther Lommer, Gotthard Färber, Chris­ti­ne Röckl, Richard Weigert, Präsi­dent Lotto Bayern Erwin Horak, Matthi­as Weigert und Stephan Luger (Leiter der Lotto-Bezirks­stel­le Weiden).

Der 1. FC Rieden gewinnt den Quantensprung 2020

Auszeich­nung des Bayeri­schen Landes­sport­ver­bands in Bad Wiessee

Gold für den 1. FC Rieden

Es ist amtli­ch: Der 1. FC Rieden ist einer der fünf bayeri­schen Preis­trä­gern beim Wettbe­werb “Quanten­sprung 2020”  des Bayeri­schen Landes­sport­ver­ban­des mit Unter­stüt­zung von Lotto Bayern.

Neben Vertre­tern der weite­ren Verei­ne TSV Weilheim, TSV Herrsching, Post SV Nürnberg und dem Fechter­ring Nürnberg wurde  dazu eine Abord­nung des FC Rieden zur Verlei­hungs­ga­la in die Spiel­bank Bad Wiessee am Tegern­see einge­la­den. Nach den Worten des Präsi­den­ten von Lotto Bayern, Erwin Horak, wurde vor sechs Jahren der Zukunfts­wett­be­werb  „Quanten­sprung 2020“ ins Leben gerufen. Auslö­ser war hierbei die Idee, die Sport­ver­ei­ne in Bayern zu fördern, die durch innova­ti­ve Projek­te tägli­ch ihre Zukunfts­fä­hig­keit unter Beweis stellen. Mit diesen Projek­ten demons­triert der jewei­li­ge Verein, dass er sich den gesell­schaft­li­chen Verän­de­run­gen und den daraus erwach­sen­den Anfor­de­run­gen stellt. Durch seinen Einfalls­reich­tum präsen­tiert er eine Vision für den Verein der Zukunft. Deshalb möchten wir im Rahmen des Wettbe­wer­bes „Quanten­sprung“ die enorme Leistung würdi­gen, die ehren­amt­li­che Mitar­bei­ter Tag für Tag und Woche für Woche für unsere Gesell­schaft erbrin­gen, indem sie nicht nur für Jung und Alt im Verein ein attrak­ti­ves Umfeld bieten, sondern oft auch einen wichti­gen Beitrag bei der Integra­ti­on unserer Mitbür­ger mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund leisten. Hier hat der Amateur­sport eine immens wichti­ge gesell­schaft­li­che Bedeu­tung. Jeder der Sieger­ver­ei­ne hat eine Goldme­dail­le verdient.

BLSV-Präsi­dent Günther Lommer zeigte sich überrascht von den Ideen der ausge­zeich­ne­ten Verei­ne und meinte, wenn es diesen Wettbe­werb noch nicht geben würde, dann müsste man ihn erfin­den — die fünf Preis­trä­ger haben es wahrli­ch verdient, ausge­zeich­net zu werden.

Kernpunk­te der durch Hans Fischer und Richard Weigert ausge­ar­bei­te­ten Bewer­bung des FC Rieden waren die unermüd­li­chen Inves­ti­tio­nen der letzten Jahre, um damit das sport­li­che Angebot an den Wünschen der Mitglie­der ausrich­ten zu können. Insbe­son­de­re das enorme Engage­ment der Abtei­lungs­füh­rung der Sparte Fitness um Chris­ti­ne Röckl und Silvia Mehrin­ger wurde heraus­ge­ho­ben. Unter ihrer Führung wurden — neben dem bereits bestehen­den Angebot —  in kurzer Zeit die Sport­ar­ten Zumba mit all ihren Abwand­lun­gen wie z. B. Zumba Sentao, Aqua-Zumba, Zumba­to­mic, Zumba-Toning, weiter Pilates, Latino-Tanz und seit neues­tem Yoga, Selbst­ver­tei­di­gungs­kur­se für Frauen und Mädchen und Taekwon­do für Kinder, mit großem Erfolg angebo­ten. Dies führte zu einer wesent­li­chen Steige­rung der Mitglie­der­zah­len.

Auch die Arbeit des Jugend­fo­rums um Sebas­ti­an Kemme­ter, Marco Honig und Matthi­as Weigert — der die Bewer­bung grafi­sch aufwer­te­te — wurde gewür­digt. Sie nehmen die Wünsche und Belan­ge der Kinder und Jugend­li­chen auf und versu­chen diese in einzel­nen Projek­ten zusam­men mit den Teenagern umzuset­zen. Dabei spielen natür­li­ch die neuen Medien eine große Rolle.

Die Fußball­ab­tei­lung um Hans Fischer wurde bereits letztes Jahr als erster Verein im Landkreis mit der Golde­nen Raute mit Ähre des Bayeri­schen Fußball­ver­ban­des ausge­zeich­net. Diese Würdi­gung erfuhr jetzt eine Fortset­zung. Mit dem Quanten­sprung 2020 wurden die erfolg­rei­chen Bemühun­gen beim Aufbau der Damen­mann­schaft und einer Mädchen­mann­schaft in Zusam­men­ar­beit mit der Grund­schu­le gewür­digt. Eine Koope­ra­ti­on zwischen Grund­schu­le und Verein im Rahmen der Aktion “DFB-Doppel­pass 2020” (AG-Fußball) geht ins zweite Jahr. Auch der Bau der Kunst­ra­sen­plat­zes mit der Möglich­keit der Ausrich­tung von Turnie­ren auf dem Soccer-Court kam gut an. Das Ehren­amt wurde durch Gotthard Färber — dem derzeit einzi­gen Ehren­mit­glied des FC Rieden — reprä­sen­tiert.

Die gesam­te Vereins­ar­beit des FC wurde bei der glanz­vol­len Gala im Restau­rant der Spiel­bank am Tegern­see in einem vom BLSV produ­zier­ten Image­film des Vereins vorge­stellt, der bei allen Gästen sehr gut ankam, großen Beifall erhielt und mit einer Sieger­prä­mie von 4.000 Euro belohnt wurde. Danach wurden die Filmpor­träts der weite­ren Gewin­ner gezeigt, aufge­lo­ckert mit einem vorzüg­li­chen 3-Gänge-Menü und anspruchs­vol­len Tanzein­la­gen des TSV Weilheim.

Die Direk­to­rin der Spiel­bank Bad Wiessee, Antje Schura, legte für die Gewin­ner­ver­ei­ne noch Jetons drauf, die nach einer kurzen Einfüh­rung an einem Roulett­ti­sch an den Spiel­ti­schen einge­setzt werden konnten. Auch eine exklu­si­ve Führung durch das Spiel­ca­si­no war Teil der Gala. Teils erfolg­reich mit Gewin­nen, teils enttäuscht, dass der Einsatz verspielt wurde, verbrach­ten die gelade­nen Gäste einen rundum gelun­ge­nen Abend bei dem auch Kontak­te unter den Vertre­tern der Sieger­ver­ei­ne geknüpft wurden. Bei dieser Gelegen­heit verein­bar­te Matthi­as Weigert für die im Aufbau befind­li­che Riede­ner Basket­ball­grup­pe ein Freund­schafts­spiel und eine Trainings­ein­heit mit der Basket­ball­ab­tei­lung des Post SV Nürnberg.

Ein Shuttle­ser­vice brach­te die Gäste zu später Stunde zurück ins Hotel und nach einem reich­hal­ti­gem Frühstück wurde die Heimrei­se angetre­ten.

Ausge­zeich­ne­te Vereins­ar­beit

auszeichnungen_sterne_des_sports
quantensprung
buergerenergiepreis
goldene_raute