KV Albert Kellner (Mitte) übergibt den Scheck an die Vorstandschaft des 1. 
FC Rieden.
KV Albert Kell­ner (Mit­te) übergibt den Scheck an die Vor­stand­schaft des 1. FC Rieden.

Finanzielle Hilfe vom Verband

Der DFB unter­stützt den FC Rieden bei der Inte­gra­tionsar­beit

Fußball ist mehr als ein 1:0” lautet das Lebens­mot­to des DFB-Ehren­präsi­den­ten Egid­ius Braun. Er stell­te stets die soziale Kom­po­nen­te des Fußballs in den Mit­telpunkt sein­er ehre­namtlichen Tätigkeit. Auf seine Ini­tia­tive hin ent­standen viele soziale Hil­f­spro­jek­te und zur Würdi­gung seines Lebenswerkes richtetet der Deutsche Fußball­bund die Stiftung Egid­ius Braun ein. Teil dieser Stiftung ist die Förderung von Inte­gra­tions- und Kinder­hil­f­spro­jek­ten.

Aus Mit­teln dieser Stiftung ist nun auch der 1. FC Rieden für sein Engage­ment für Asyl­suchen­de aus­geze­ich­net wor­den. Als Vertreter des DFB über­re­ichte  der BFV-Kreisvorssitzen­de und Kreis­spielleit­er Albert Kell­ner die entsprechen­de Urkun­de an die Vor­stand­schaft des 1. FC Rieden, ver­bun­den mit ein­er finanziel­len Unter­stützung von 500 Euro. Damit wird der Ein­satz des Vere­ins bei der Inte­gra­tionsar­beit in der Mark­t­ge­mein­de Rieden belohnt, in der ca. 75 Asyl­be­wer­ber unterge­bracht sind. So ist z. B. eine beitrags­freie Vere­ins­mit­glied­schaft selb­stver­ständlich. Von der Jugend- und Senioren­abteilung über die Damen­mannschaft bis hin zu den Alten Her­ren leis­ten die Train­er, Betreuer und Ehre­namtlichen ihren Beitrag für ein gelun­ge­nes Miteinan­der sowohl inner­halb als auch außer­halb des Vere­ins.

So nehmen in den bei­den Senioren­mannschaften fünf irakische Flüchtlinge am Train­ings- und Spiel­be­trieb teil und wur­den auch schon als spiel­berechtigte Team­mit­glieder im Spiel­be­trieb einge­set­zt. Dabei stand am Anfang die selb­stver­ständliche Ausstat­tung mit Train­ings­bek­lei­dung und Sports­chuhen. Auch die Fußball­damen set­zten mit der Organ­i­sa­tion ein­er sehr erfol­gre­ichen Klei­der­spende ein dick­es Aus­rufeze­ichen.

Gern gese­hene Gäste sind beim FC Rieden vor allem die Flüchtlingskinder, ob beim Zelt­lager in den Ferien oder beim Sport in sämtlichen Abteilun­gen des Vere­ins. Die Ausze­ich­nung durch die Egid­ius-Braun-Stiftung soll nach den Worten des 1. Vor­stands Hans Fis­cher Ans­porn für weit­ere Anstren­gun­gen bei der Inte­gra­tionsar­beit sein.

Aus­geze­ich­nete Vere­in­sar­beit

auszeichnungen_sterne_des_sports
quantensprung
buergerenergiepreis
goldene_raute