Hauptversammlung 2019

Am Sonntag traf sich die Sparte Volley­ball zur Jahres­haupt­ver­samm­lung im Tauzieh­heim am Sport­platz um das vergan­ge­ne Jahr Revue passie­ren zu lassen und die Weichen für die kommen­den Monate zu stellen.

Die Herren­mann­schaft schlug sich trotz Trainings­de­fi­zi­ten erstaun­lich gut, wenn man bedenkt dass auf Grund der Arbeits- und Studi­ums­si­tua­ti­on das Herren­trai­ning nie aus der vollen Mannschaft besteht, so macht die Mannschaft dies durch volle Motiva­ti­on und Hinga­be zum Spiel teilwei­se wieder wett. Für die nächs­te Saison soll die Mannschaft wieder angemel­det werden, ob sich eventu­ell eine Spiel­ge­mein­schaft mit Schwan­dorf oder Kallmünz ergibt bleibt zu prüfen. In bester Erinne­rung bleiben allen wohl die gemein­schaft­li­chen Nach-dem-Spiel­tags-Spach­te­lei­en in den verschie­de­nen Lokalen der Spiel­or­ten.

Übersicht Bezirks­klas­se: https://www.volley.de/halle/erg/qp/orga-28/saison-2018/bereich-1000/wid-13208/wsid-1/

Im Bereich der Jugend­mann­schaf­ten konnte ebenfalls Erfreu­li­ches berich­tet werden. Der Trainings­be­trieb läuft reibungs­los und die gemisch­te U13 Mannschaft bestrei­tet mit Erfolg ihre Spiele. Wie die Teams für das kommen­de Jahr umgebaut werden bzw. in welcher Alter­klas­se sie angemel­det werden wird in den nächs­ten Trainings bespro­chen.

Natür­lich gibt es aber auch eine Mannschaft für die älteren Semes­ter: Die Hobby­mann­schaft. Auch hier schla­gen sich ‘d Vilsta­ler wacker und werden bei Gelegen­heit von der Herren­mann­schaft unter­stützt. Generell steht hier der Spaß am Sport im Vorder­grund und der Mix aus alten Hasen und jünge­ren Spielern bzw. Spiele­rin­nen führt, wenn auch nicht immer, zum Erfolg.

Kurzer Blick auf die letzten Ergeb­nis­se der Hobby­li­ga: http://as-volleyliga.com/index.html

 

Was ist für 2019 geplant?

Wie jedes Jahr steht als nächs­tes im April die Abschluss­sit­zung der Herren­mann­schaft an, der Termin wird kurzfris­tig bekannt gegeben. Dort werden auch die Kästen, welche die Spieler im Laufe der Saison der Mannschaft durch ’spekta­ku­lä­re Aktio­nen erwor­ben’ haben, gemein­schaft­lich vernascht.

Beim Riede­ner Höhepunkt des Jahres, dem Rock & Run am Landkreis­lauf­wo­chen­en­de, leistet die Sparte selbst­ver­ständ­lich ebenfalls ihren Teil und hilft vor allem bei der benötig­ten Manpower aus.

Wie jedes Jahr findet dann Ende Juni (29.06) der Raiff­ei­sen Beach-Cup an den Beach­fel­dern am Sport­platz statt. Weite­re Infos dazu folgen auf den Sozia­len Netzwer­ken.

Das große Highlight soll im Septem­ber eine Fahrt zur Volley­ball-EM nach Belgi­en werden, da dort die deutsche Herren­mann­schaft ihre Gruppen­spie­le bestrei­ten wird. Da die ersten Spiele in Brüssel statt­fin­den ist dies eine gute Gelegen­heit, Sport mit Kultur zu verbin­den und die “Europa­haupt­stadt” kennen­zu­ler­nen. Die Reise steckt noch in der Planungs­pha­se, schließ­lich soll die Fahrt unver­gess­lich werden.

Im Herbst ist dann noch der jährli­che Motto­abend geplant, bei dem je nach ausge­wähl­ten Motto höchst kulina­ri­sche Spezia­li­tä­ten aufge­tischt werden.

Wir als Sparte haben also viel vor und freuen uns auf die Dinge, die da kommen. Noch mehr freuen wir uns aber über jeden, der den Weg zu uns findet, egal ob in die Halle, zu den Beach­fel­dern oder nur als passi­ves Mitglied.

FC Rieden — Tradi­ti­on. Leiden­schaft. Emotio­nen.

Neueste Meldungen

Alle wollten beim Feriencamp dabei sein

Norbert Niebler für 500 Spiele geehrt

Großer Rahmen für einen großartigen Verein