Volle Hütte beim FC Ball und Kinderfasching

Die Mühen des 1. FC Rieden haben sich wieder mal gelohnt! Der Kinder­fa­sching und der FC-Ball in der Mehrzweck­hal­le waren wieder großar­ti­ge Erfol­ge.

Die Abtei­lung Young-Fitness bot wieder ein überzeu­gen­des Programm beim Kinder­fa­sching, das von den versier­ten Betreue­rin­nen umgesetzt wurde. Diese hatten sich wieder zahlrei­che Spiele, wie z. B. Reise nach Jerusa­lem, Luftbal­lon- und Limbo­tanz, Breznschnap­pen usw. ausge­dacht, so dass bei den Kids keine Lange­wei­le aufkam. Musika­lisch unter­hal­ten wurden die Käfer, Bienen, Zaube­rer, Polizis­ten, Prinzes­sin­nen oder ganz klassisch die Cowboys und India­ner von DJ Love, alias Jürgen Färber – gleich­zei­tig der Jugend­be­auf­trag­te des Marktes Rieden. Einen weite­ren Glanz­punkt setzte die Narhal­la Rot-Weiß-Gold Rieden mit dem Kinder­prin­zen­paar Prinz Tim I. und Prinzes­sin Angeli­na I., in deren Gefol­ge die Bambi­ni-Garde mit dem Garde­tanz und die Kinder­gar­de mit dem Showtanz „Power­girls“ auftra­ten. Faschings­or­den wurden durch die Tolli­tä­ten verlie­hen an Jürgen Färber, Chris­ti­an Bauer, Marion Hollweck und Silke Walz. Nachdem die Riede­ner Faschings­ge­sell­schaft zum 40-jähri­gem Vereins­ju­bi­lä­um eine Festschrift heraus­ge­ge­ben hat, in dem u. a. ein Grußwort des MdL Dr. Harald Schwartz enthal­ten ist und dieser sich mit seinen Kindern in der Halle befand, bekam MdL Dr. Schwartz zum Dank für das Grußwort bei dieser Gelegen­heit eigens den Ehren­or­den der Narhal­la verlie­hen. Die Band SaKrisch sorgte am Schluss mit einem Spontan­auf­tritt für zusätz­li­che Stimmung in der Halle und runde­ten somit dieses Event zur Begeis­te­rung der Kinder ab.

SaKrisch war auch am Abend bei den „Großen“ der Garant, dass hinter dem FC-Ball wieder ein ganz dickes Ausru­fe­zei­chen gesetzt werden kann. Mit den Party­kra­chern wie Pocahon­tas, Cordu­la Grün, Achy Breaky Heart, Bayri­schen, Rockklas­si­kern und Schla­ger­grö­ßen trafen sie bei den Piraten, Ärzte­teams, Bauar­bei­ter­ko­lon­nen, SWAT- und FBI-Einsatz­teams und den dazuge­hö­ri­gen Sträf­lin­gen oder den Vampi­ren und Hexen ins Schwar­ze. Die Narhal­la schick­te die Jugend­gar­de und später am Abend die Große Garde mit dem Garde­tanz aufs Parkett. Prinz Andre­as II. und ihre Lieblich­keit Prinzes­sin Tamara I. verlie­hen Orden an Patri­cia Kemme­ter, Andy Fried­rich, Marco Männer, Ingo Krause und Micha­el Poh. Gegen Mitter­nacht stiegen die Garde­mä­dels mit ihrem umjubel­ten Showtanz unter dem Motto „Gladia­tor“ nochmals in die Arena.

Danach drehten die Jungs von SaKrisch die Stimmungs­reg­ler noch mal so richtig auf, so dass nicht nur die Tanzflä­che bis zum Schluss durch­ge­hend gut gefüllt war, sondern auch die Bar. Dass die Organi­sa­to­ren des FC mit der Bandaus­wahl wieder­um richtig lagen, wurde durch eine als Hund maskier­te Besuche­rin beim heimge­hen bestä­tigt, die meinte: „Ich habe schon lange nicht mehr so viel getanzt wie heute“.

Neueste Meldungen

Hauptversammlung 2019