Volle Hütte beim FC Ball und Kinderfasching

Die Mühen des 1. FC Rieden haben sich wieder mal gelohnt! Der Kinder­fa­sching und der FC-Ball in der Mehrzweck­hal­le waren wieder großar­ti­ge Erfol­ge.

Die Abtei­lung Young-Fitness bot wieder ein überzeu­gen­des Programm beim Kinder­fa­sching, das von den versier­ten Betreue­rin­nen umgesetzt wurde. Diese hatten sich wieder zahlrei­che Spiele, wie z. B. Reise nach Jerusa­lem, Luftbal­lon- und Limbo­tanz, Breznschnap­pen usw. ausge­dacht, so dass bei den Kids keine Lange­wei­le aufkam. Musika­lisch unter­hal­ten wurden die Käfer, Bienen, Zaube­rer, Polizis­ten, Prinzes­sin­nen oder ganz klassisch die Cowboys und India­ner von DJ Love, alias Jürgen Färber – gleich­zei­tig der Jugend­be­auf­trag­te des Marktes Rieden. Einen weite­ren Glanz­punkt setzte die Narhal­la Rot-Weiß-Gold Rieden mit dem Kinder­prin­zen­paar Prinz Tim I. und Prinzes­sin Angeli­na I., in deren Gefol­ge die Bambi­ni-Garde mit dem Garde­tanz und die Kinder­gar­de mit dem Showtanz „Power­girls“ auftra­ten. Faschings­or­den wurden durch die Tolli­tä­ten verlie­hen an Jürgen Färber, Chris­ti­an Bauer, Marion Hollweck und Silke Walz. Nachdem die Riede­ner Faschings­ge­sell­schaft zum 40-jähri­gem Vereins­ju­bi­lä­um eine Festschrift heraus­ge­ge­ben hat, in dem u. a. ein Grußwort des MdL Dr. Harald Schwartz enthal­ten ist und dieser sich mit seinen Kindern in der Halle befand, bekam MdL Dr. Schwartz zum Dank für das Grußwort bei dieser Gelegen­heit eigens den Ehren­or­den der Narhal­la verlie­hen. Die Band SaKrisch sorgte am Schluss mit einem Spontan­auf­tritt für zusätz­li­che Stimmung in der Halle und runde­ten somit dieses Event zur Begeis­te­rung der Kinder ab.

SaKrisch war auch am Abend bei den „Großen“ der Garant, dass hinter dem FC-Ball wieder ein ganz dickes Ausru­fe­zei­chen gesetzt werden kann. Mit den Party­kra­chern wie Pocahon­tas, Cordu­la Grün, Achy Breaky Heart, Bayri­schen, Rockklas­si­kern und Schla­ger­grö­ßen trafen sie bei den Piraten, Ärzte­teams, Bauar­bei­ter­ko­lon­nen, SWAT- und FBI-Einsatz­teams und den dazuge­hö­ri­gen Sträf­lin­gen oder den Vampi­ren und Hexen ins Schwar­ze. Die Narhal­la schick­te die Jugend­gar­de und später am Abend die Große Garde mit dem Garde­tanz aufs Parkett. Prinz Andre­as II. und ihre Lieblich­keit Prinzes­sin Tamara I. verlie­hen Orden an Patri­cia Kemme­ter, Andy Fried­rich, Marco Männer, Ingo Krause und Micha­el Poh. Gegen Mitter­nacht stiegen die Garde­mä­dels mit ihrem umjubel­ten Showtanz unter dem Motto „Gladia­tor“ nochmals in die Arena.

Danach drehten die Jungs von SaKrisch die Stimmungs­reg­ler noch mal so richtig auf, so dass nicht nur die Tanzflä­che bis zum Schluss durch­ge­hend gut gefüllt war, sondern auch die Bar. Dass die Organi­sa­to­ren des FC mit der Bandaus­wahl wieder­um richtig lagen, wurde durch eine als Hund maskier­te Besuche­rin beim heimge­hen bestä­tigt, die meinte: „Ich habe schon lange nicht mehr so viel getanzt wie heute“.

Neueste Meldungen

Alle wollten beim Feriencamp dabei sein

Norbert Niebler für 500 Spiele geehrt

Großer Rahmen für einen großartigen Verein