Hauser-Gust-Cup hat einen guten Ruf

Großes Kino wurde beim Hauser-Gust-Gedächt­nis­cup auf dem Sport­gelände in Rieden geboten. 61 Mannschaften präsen­tierten auf fünf Spielfeldern ihr Kön­nen. In 13 Einzel-Turnieren waren vor­mit­tags die E- und D-Junioren am Start, am Mit­tag spiel­ten die „Ball­bi­na kickt“-Mädchen gegeneinan­der, wobei die SpVgg Zabo Ein­tra­cht Nürn­berg vor dem FC Altrands­berg und der SG Rieden/Vilshofen siegte, und nach­mit­tags hat­ten bei großer Zuschauer­res­o­nanz die Bam­bi­ni sowie die F1- und F2-Mannschaften ihren großen Auftritt.

Sogar ein Team aus Tschechien

Die über­re­gionale Bedeu­tung dieses Turniers macht das große Teil­nehmer­feld deut­lich. Teams aus den Land­kreisen Regens­burg, Neu­markt, Schwan­dorf, Cham, Amberg-Sulzbach, Wei­den, dem Stadt­bere­ich Nürn­berg, aus Mit­tel­franken und sog­ar aus dem tschechis­chen Sokolov macht­en sich auf den Weg nach Rieden. Grund genug für das Orga-Team um die bei­den Jugend­ko­or­di­na­toren Kai Hüt­tner, Daniel Humml, FC-Vor­stand Hans Fis­ch­er und dem Helfer­team, für einen rei­bungslosen Turnierver­lauf zu sor­gen.

Ein ansprechen­des Rah­men­pro­gramm mit Hüpf­burg, Tombo­la und Luft­bal­lon-Schätzwet­tbe­werb run­dete das Turnier ab. Die Fußballer schätzten beson­ders den Puma Test & Try Van mit vie­len Fußballschuh­mod­ellen, die kosten­los zu den Spie­len aus­pro­biert wer­den kon­nten.

Nach der über­aus erfol­gre­ichen Spende­nak­tion vom Vor­jahr wurde auch heuer wieder ein Spende­naufruf ges­tartet – für die ein­jährige Aria, die unter ein­er fortschre­i­t­en­den Herz­muskel­erkrankung lei­det und für die als einziger Ausweg eine Herz­trans­plan­ta­tion in den USA bleibt, kamen 800 Euro zusam­men.

Je drei Teams im Turnier

Bei den E-Junioren am Vor­mit­tag set­zten sich im ersten Turnier der FC Amberg vor der DJK Ens­dorf und der SG Theuern/Haselmühl (Mäd­chen) durch; im zweit­en Feld ließ der ASV Neu­markt den SC Ettmanns­dorf und den SV Leon­berg hin­ter sich. Und in der drit­ten Konkur­renz gewann der SSV Jahn Regens­burg vor FK Banik Sokolov und SpVgg Bruck

Bei den D-Junioren wur­den zwei Turniere gespielt: Eines gewann der SSV Jahn Regens­burg vor SG Rieden/ Schmidmühlen/Vilshofen und SC Teublitz, das andere der TSV Großberg vor SG Etzenricht/Weiherhammer/ Neunkirchen und JFG Mit­tlere Vils.

Der Nach­mit­tag beim Hauser-Gust-Gedächt­nis­cup gehörte den jüng­sten Fußballern. In der ersten Gruppe der Bam­bi­ni siegte der SV Leon­berg vor dem SC Ger­ma­nia Amberg und dem TuS/WE Hirschau, in der zweit­en gruppe der Post SV Nürn­berg vor der SG Schnaittenbach/Kemnath und dem SC Teublitz. (awr)

Neueste Meldungen

Hauser-Gust-Cup hat einen guten Ruf

Hauser Gust Cup 2017