Historisches leisten: So lautet die Devise für das Jahr 2019

Der 1. FC Rieden hat­te seine ehre­namtlichen Mitar­beit­er aller Abteilun­gen, Spon­soren, Mit­glieder des Förderkreis­es und des Fan­clubs, sowie die Mit­glieder der Arbeit­skreise zu „rock & run mit Blech­musi“ ins Sportheim ein­ge­laden. Nach einem Sek­temp­fang und Begrüßung durch die Vor­stand­schaft gaben der 2. Vor­stand Michael Poh und 3. Vor­stand Sebas­t­ian Kem­me­ter in Form eines Inter­views einen kurzen Rück­blick auf das Jahr 2018. Auf die Frage von Sebas­t­ian Kem­me­ter, was neg­a­tiv und pos­i­tiv in Erin­nerung geblieben ist, antwortetet Michael Poh: „Neg­a­tiv war vor allem der Brand­schaden im Sportheim im Feb­ru­ar in ein­er Größenord­nung von 90.000 Euro“. Ander­er­seits betonte er, dass dies wiederum die pos­i­tiv­en Seit­en im Vere­insleben und den Zusam­men­halt bei der Schadens­be­he­bung verdeut­lichte. Weit­er der auf der Sportan­lage vom Bay­erischen Rund­funk gedrehte Beitrag zur Senderei­he „Wir in Bay­ern“ und als größtes Event, das Test­spiel des Zweitligis­ten und Part­nervere­ins SSV Jahn Regens­burg gegen den Region­al­ligis­ten FC Schwe­in­furt 05 im Juli.
Im Aus­blick auf 2019 wird nach den Worten Poh’s zunächst vor allem eins im Vorder­grund ste­hen. „Wir wollen His­torisches leis­ten“. Im Rah­men des Dop­pelju­biläums 65 Jahre FC Rieden und 35 Jahre Land­kreis­lauf „wollen wir den Zielein­lauf am 11. Mai per­fekt organ­isieren und bei der Feier dieses Jubiläums ein her­vor­ra­gen­der Gast­ge­ber sein“.
Sebas­t­ian Kem­me­ter erläuterte dazu mit ein­er Präsen­ta­tion den Stand der Vor­bere­itun­gen: „Wir wer­den keine Mühen scheuen und ein Top­pro­gramm präsen­tieren – wir wollen His­torisches leis­ten“. Am Fre­itag, 10. Mai geht im Festzelt die leg­endäre Spi­der-Mur­phy-Gang und die Band Blech­blosn an den Start. „Der Karten­vorverkauf bei den Vorverkauf­sstellen des Medi­en­part­ners Oberp­falzme­di­en (NT-Tick­et) läuft bish­er ganz gut“, so Kem­me­ter. Am Sam­stag, 11. Mai wird um 16.00 Uhr die Siegerehrung zum 35. Land­kreis­lauf über die Bühne gehen und ab 20.00 Uhr steigt die Nacht der Vere­ine mit der Band Grögötz Weißbir. „Der Son­ntag wird nicht gemütlich ausklin­gen, son­dern der ste­ht ganz im Zeichen der Fam­i­lien“, mit einem Gottes­di­enst im Gedenken an die ver­stor­be­nen Mit­glieder mit anschließen­dem Festzug zum Festzelt. Nach dem Mit­tagstisch wer­den um 14.00 Uhr an der Vils­brücke die Opti­wash-Enten zum Enten­ren­nen ins Wass­er gelassen. Der Erlös daraus geht an die Selb­sthil­fe­gruppe kreb­skranker Kinder Amberg-Sulzbach – die 15 Siegerenten räu­men tolle Sach­preise für Kinder im Wert von 1.400 Euro ab, die übri­gen erhal­ten zahlre­iche Trost­preise. Ab 18. März kön­nen die Enten in sämtlichen Vil­stal-Fil­ialen der Bäck­erei Gross­er für 2 Euro erwor­ben wer­den.
„Als beson­deres Schmankerl haben wir ab ca. 16 Uhr mehrere Bands verpflichtet und der Abend wird ganz im Zeichen der Blech­musi ste­hen“, so Kem­me­ter weit­er. Auftreten wer­den die Bands Weiss­bier Musi, Die Fex­er, Krach und Fürchter­lich und am Abend die Tan­grindler Musikan­ten. „Bei der großen Jubiläum­stombo­la kom­men ab 17.53 Uhr 65 Sach­preise im Wert von sagen­haften 22.000 Euro in den Lostopf. Für einen Hot­spring-Wirlpool als Haupt­preis (11.500,–), ein Cen­tu­ri­on E-Bike (2.700,–) und einen Napoleon-Gas­grill (1.200,–) als Haupt­preise sind die 3 Euro Lospreis sich­er gut angelegtes Geld“, ist sich der FC-Vor­stand sich­er. Die Lose sind ab dem 25.02. eben­falls in den Gross­er-Fil­ialen Schmid­mühlen, Rieden, Ens­dorf und Haselmühl zu haben.
Förderkeis­präsi­dent und Ehren­mit­glied Got­thard Fär­ber zeigte sich in seinen Worten begeis­tert vom Engage­ment des FC Rieden – nicht nur im Hin­blick auf die vorgestellte Mega-Ver­anstal­tung. „Aber ger­ade dafür lohnt es sich für jeden mitzu­machen und zu wer­ben“. Von Fär­bers Begeis­terung ließ sich aus den Rei­hen der Spon­soren die Fir­ma Fen­stertech­nik Wein­furt­ner, welche gle­ich durch drei Gen­er­a­tio­nen im Sportheim vertreten waren, gle­ich ansteck­en und Prokurist Jochen Wein­furt­ner über­gab dem FC-Vor­stand spon­tan eine beträchtliche Spende.
Bevor die Gäste sich am Buf­fet stärken kon­nten, wurde der eigens für „rock & run“ pro­fes­sionell gedrehte Image­film über den FC Rieden gezeigt.

Hin­ter­grund:
Mit „Rock & Run mit Blech­musi“ wird der 10. bis 12. Mai 2019 über­schrieben, wenn an diesen Tagen ein Hun­dertjähriges gefeiert wird. Zum einen am Sam­stag, 11. Mai der 35. Land­kreis­lauf mit Zielein­lauf und Siegerehrung in Rieden und zum anderen das 65. Vere­in­sju­biläum des 1. FC Rieden mit mehreren Bands und als Mega-Act der Auftritt der leg­endären Spi­der-Mur­phy-Gang am 10. Mai.

Neueste Meldungen

In Gedenken an Markus Staufer

Auf den Spuren der Leichtathletik WM 2019

Geburtstagsglückwünsche an Gerd Fleischmann