Historisches leisten: So lautet die Devise für das Jahr 2019

Der 1. FC Rieden hatte seine ehren­amt­li­chen Mitar­bei­ter aller Abtei­lun­gen, Sponso­ren, Mitglie­der des Förder­krei­ses und des Fanclubs, sowie die Mitglie­der der Arbeits­krei­se zu „rock & run mit Blech­mu­si“ ins Sport­heim einge­la­den. Nach einem Sektemp­fang und Begrü­ßung durch die Vorstand­schaft gaben der 2. Vorstand Micha­el Poh und 3. Vorstand Sebas­ti­an Kemme­ter in Form eines Inter­views einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2018. Auf die Frage von Sebas­ti­an Kemme­ter, was negativ und positiv in Erinne­rung geblie­ben ist, antwor­te­tet Micha­el Poh: „Negativ war vor allem der Brand­scha­den im Sport­heim im Febru­ar in einer Größen­ord­nung von 90.000 Euro“. Anderer­seits beton­te er, dass dies wieder­um die positi­ven Seiten im Vereins­le­ben und den Zusam­men­halt bei der Schadens­be­he­bung verdeut­lich­te. Weiter der auf der Sport­an­la­ge vom Bayeri­schen Rundfunk gedreh­te Beitrag zur Sende­rei­he „Wir in Bayern“ und als größtes Event, das Testspiel des Zweit­li­gis­ten und Partner­ver­eins SSV Jahn Regens­burg gegen den Regio­nal­li­gis­ten FC Schwein­furt 05 im Juli.
Im Ausblick auf 2019 wird nach den Worten Poh’s zunächst vor allem eins im Vorder­grund stehen. „Wir wollen Histo­ri­sches leisten“. Im Rahmen des Doppel­ju­bi­lä­ums 65 Jahre FC Rieden und 35 Jahre Landkreis­lauf „wollen wir den Zielein­lauf am 11. Mai perfekt organi­sie­ren und bei der Feier dieses Jubilä­ums ein hervor­ra­gen­der Gastge­ber sein“.
Sebas­ti­an Kemme­ter erläu­ter­te dazu mit einer Präsen­ta­ti­on den Stand der Vorbe­rei­tun­gen: „Wir werden keine Mühen scheu­en und ein Toppro­gramm präsen­tie­ren – wir wollen Histo­ri­sches leisten“. Am Freitag, 10. Mai geht im Festzelt die legen­dä­re Spider-Murphy-Gang und die Band Blech­blosn an den Start. „Der Karten­vor­ver­kauf bei den Vorver­kaufs­stel­len des Medien­part­ners Oberpfalz­me­di­en (NT-Ticket) läuft bisher ganz gut“, so Kemme­ter. Am Samstag, 11. Mai wird um 16.00 Uhr die Sieger­eh­rung zum 35. Landkreis­lauf über die Bühne gehen und ab 20.00 Uhr steigt die Nacht der Verei­ne mit der Band Grögötz Weißbir. „Der Sonntag wird nicht gemüt­lich ausklin­gen, sondern der steht ganz im Zeichen der Famili­en“, mit einem Gottes­dienst im Geden­ken an die verstor­be­nen Mitglie­der mit anschlie­ßen­dem Festzug zum Festzelt. Nach dem Mittags­tisch werden um 14.00 Uhr an der Vilsbrü­cke die Optiwash-Enten zum Enten­ren­nen ins Wasser gelas­sen. Der Erlös daraus geht an die Selbst­hil­fe­grup­pe krebs­kran­ker Kinder Amberg-Sulzbach – die 15 Sieger­en­ten räumen tolle Sachprei­se für Kinder im Wert von 1.400 Euro ab, die übrigen erhal­ten zahlrei­che Trost­prei­se. Ab 18. März können die Enten in sämtli­chen Vilstal-Filia­len der Bäcke­rei Grosser für 2 Euro erwor­ben werden.
„Als beson­de­res Schman­kerl haben wir ab ca. 16 Uhr mehre­re Bands verpflich­tet und der Abend wird ganz im Zeichen der Blech­mu­si stehen“, so Kemme­ter weiter. Auftre­ten werden die Bands Weiss­bier Musi, Die Fexer, Krach und Fürch­ter­lich und am Abend die Tangrind­ler Musikan­ten. „Bei der großen Jubilä­ums­tom­bo­la kommen ab 17.53 Uhr 65 Sachprei­se im Wert von sagen­haf­ten 22.000 Euro in den Lostopf. Für einen Hotspring-Wirlpool als Haupt­preis (11.500,–), ein Centu­r­i­on E-Bike (2.700,–) und einen Napole­on-Gasgrill (1.200,–) als Haupt­prei­se sind die 3 Euro Lospreis sicher gut angeleg­tes Geld“, ist sich der FC-Vorstand sicher. Die Lose sind ab dem 25.02. ebenfalls in den Grosser-Filia­len Schmid­müh­len, Rieden, Ensdorf und Hasel­mühl zu haben.
Förder­keis­prä­si­dent und Ehren­mit­glied Gotthard Färber zeigte sich in seinen Worten begeis­tert vom Engage­ment des FC Rieden – nicht nur im Hinblick auf die vorge­stell­te Mega-Veran­stal­tung. „Aber gerade dafür lohnt es sich für jeden mitzu­ma­chen und zu werben“. Von Färbers Begeis­te­rung ließ sich aus den Reihen der Sponso­ren die Firma Fenster­tech­nik Weinfurt­ner, welche gleich durch drei Genera­tio­nen im Sport­heim vertre­ten waren, gleich anste­cken und Proku­rist Jochen Weinfurt­ner übergab dem FC-Vorstand spontan eine beträcht­li­che Spende.
Bevor die Gäste sich am Buffet stärken konnten, wurde der eigens für „rock & run“ profes­sio­nell gedreh­te Image­film über den FC Rieden gezeigt.

Hinter­grund:
Mit „Rock & Run mit Blech­mu­si“ wird der 10. bis 12. Mai 2019 überschrie­ben, wenn an diesen Tagen ein Hundert­jäh­ri­ges gefei­ert wird. Zum einen am Samstag, 11. Mai der 35. Landkreis­lauf mit Zielein­lauf und Sieger­eh­rung in Rieden und zum anderen das 65. Vereins­ju­bi­lä­um des 1. FC Rieden mit mehre­ren Bands und als Mega-Act der Auftritt der legen­dä­ren Spider-Murphy-Gang am 10. Mai.

Neueste Meldungen

Herzlicher Empfang der neuen Jugendpflegerin Helena Schubert

Das Festbier schmeckt

Historisches leisten: So lautet die Devise für das Jahr 2019