Spendenübergabe — Der Förderkreis leistet großartige Hilfe

Als würdi­gen Rah­men nutzte der Förderkreis des 1. FC Rieden e. V. den Staufer-Bau-Vil­stal-Jugend­cup in der Kik-Fär­ber-Are­na zur offiziellen Über­gabe ein­er Spende an die Fußbal­labteilung des 1. FC Rieden. Passend zu diesem Turnier machte der Förderkreis  deut­lich, dass ihm die Aus­bil­dung der Jugend­fußballer sehr am Herzen liegt. Sehr gele­gen kam noch dazu, dass Thomas Paulus als ges­tanden­er Ex-Fußball­profi und aktueller Leit­er der SSV Jahn Fußballschule als Tal­entscout des Zweitligis­ten SSV Jahn Regens­burg anwe­send war.

Bei der Spendenüber­gabe inter­viewte ihn Kik Fär­ber zu seinem Werde­gang, ins­beson­dere im Jugend­bere­ich. “Ehrgeiz, regelmäßiges Train­ing, gute Train­er und die passenden Rah­menbe­din­gun­gen in den Fußbal­lvere­inen hät­ten ihn weit­er gebracht”, so Paulus in seinem State­ment. Die her­vor­ra­gen­den Rah­menbe­din­gun­gen beim FC Rieden zu erhal­ten und auszubauen hat sich auch der Förderkreis zur Auf­gabe gemacht und unter­stützt mit sein­er Spende dieses Mal schw­er­punk­t­mäßig die Jugen­dar­beit inner­halb des FC Rieden.

Der Stel­len­wert und die Wertschätzung der geleis­teten Jugen­dar­beit wurde in der let­zten Hauptver­samm­lung des Förderkreis­es beson­ders her­aus­ge­hoben. Bei der Abstim­mung über die Mit­telver­wen­dung wurde dann auch zu Gun­sten der Jugend­abteilung zusät­zlich ein kräftiger Auf­schlag gefordert und auch ein­stim­mig beschlossen. Got­thard Fär­ber freute sich, den Spenden­scheck über 7.700 Euro an Hans Fis­ch­er übergeben zu kön­nen, da er wisse, dass “das Geld in besten Hän­den ist”. Fis­ch­er erläuterte kurz die Anstren­gun­gen inner­halb der Jugend­abteilung und ist froh, dass der FC Rieden seit 2017 offizieller Part­nervere­in des SSV Jahn Regens­burg ist.

Dadurch haben die Jugend­train­er die Möglichkeit, im SSV Jahn Nach­wuch­sleis­tungszen­trum zu hos­pi­tieren und sich qual­i­fiziert weit­er zu bilden. Aber auch die Junioren aus der Region haben mit der SSV Jahn Fußballschule die Gele­gen­heit, vor Ort auf dem Sport­gelände des 1. FC Rieden durch Train­er des SSV Jahn Regens­burg  zusät­zlich aus­ge­bildet zu wer­den. Got­thard Fär­ber zeigte sich beein­druckt von den Bemühun­gen um eine best­mögliche Nach­wuch­saus­bil­dung und ver­säumte es nicht, bei dieser Gele­gen­heit um weit­ere Mit­glieder für den Förderkreis zu wer­ben, damit die Fußbal­labteilung weit­er­hin opti­mal unter­stützt wer­den kann.

Hin­ter­grund:
Den Förderkreis 1. FC Rieden e.V. gibt es seit 35 Jahren und er zählt aktuell 55 Mit­glieder. Der Mit­glieds­beitrag beträgt mind. 65 Euro. Ansprech­part­ner für inter­essierte Förder­er sind Got­thard Fär­ber oder die Vor­stand­schaft des 1. FC Rieden. Der Förderkreis ist seit 2009 im Vere­in­sreg­is­ter einge­tra­gen und vom Finan­zamt als gemein­nützig anerkan­nt. Unter­stützt wer­den Maß­nah­men zur Förderung des Sports in der Fußbal­labteilung des FC Rieden.

Spende:
Für den Bau des Zaunes ent­lang der Jahn­straße wur­den let­ztes Jahr bere­its 2.500 Euro in Aus­sicht gestellt, nach Abschluss der Bauar­beit­en kom­men jet­zt weit­ere 2.500 Euro dazu. Für Junioren-Kle­in­feld­tore wer­den 1.000 Euro aus­gegeben, die Jugend­abteilung des FC erhält 1.000 Euro, die 1. und 2. Mannschaft ins­ge­samt 500 Euro und die AH-Mannschaft 200 Euro als Anerken­nung für ihre Arbeit­sleis­tun­gen zur Pflege und zum Erhalt des Sport­gelän­des in die Mannschaft­skasse. Seit Beste­hen des Förderkreis­es wur­den ins­ge­samt 73.900 Euro für Investi­tio­nen der Fußbal­labteilung zur Ver­fü­gung gestellt.

Neueste Meldungen

In Gedenken an Markus Staufer

Auf den Spuren der Leichtathletik WM 2019

Geburtstagsglückwünsche an Gerd Fleischmann