Spendenübergabe — Der Förderkreis leistet großartige Hilfe

Als würdi­gen Rahmen nutzte der Förder­kreis des 1. FC Rieden e. V. den Staufer-Bau-Vilstal-Jugend­cup in der Kik-Färber-Arena zur offizi­el­len Überga­be einer Spende an die Fußball­ab­tei­lung des 1. FC Rieden. Passend zu diesem Turnier machte der Förder­kreis  deutlich, dass ihm die Ausbil­dung der Jugend­fuß­bal­ler sehr am Herzen liegt. Sehr gelegen kam noch dazu, dass Thomas Paulus als gestan­de­ner Ex-Fußball­pro­fi und aktuel­ler Leiter der SSV Jahn Fußball­schu­le als Talents­cout des Zweit­li­gis­ten SSV Jahn Regens­burg anwesend war.

Bei der Spenden­über­ga­be inter­view­te ihn Kik Färber zu seinem Werde­gang, insbe­son­de­re im Jugend­be­reich. “Ehrgeiz, regel­mä­ßi­ges Training, gute Trainer und die passen­den Rahmen­be­din­gun­gen in den Fußball­ver­ei­nen hätten ihn weiter gebracht”, so Paulus in seinem State­ment. Die hervor­ra­gen­den Rahmen­be­din­gun­gen beim FC Rieden zu erhal­ten und auszu­bau­en hat sich auch der Förder­kreis zur Aufga­be gemacht und unter­stützt mit seiner Spende dieses Mal schwer­punkt­mä­ßig die Jugend­ar­beit inner­halb des FC Rieden.

Der Stellen­wert und die Wertschät­zung der geleis­te­ten Jugend­ar­beit wurde in der letzten Haupt­ver­samm­lung des Förder­krei­ses beson­ders heraus­ge­ho­ben. Bei der Abstim­mung über die Mittel­ver­wen­dung wurde dann auch zu Gunsten der Jugend­ab­tei­lung zusätz­lich ein kräfti­ger Aufschlag gefor­dert und auch einstim­mig beschlos­sen. Gotthard Färber freute sich, den Spenden­scheck über 7.700 Euro an Hans Fischer überge­ben zu können, da er wisse, dass “das Geld in besten Händen ist”. Fischer erläu­ter­te kurz die Anstren­gun­gen inner­halb der Jugend­ab­tei­lung und ist froh, dass der FC Rieden seit 2017 offizi­el­ler Partner­ver­ein des SSV Jahn Regens­burg ist.

Dadurch haben die Jugend­trai­ner die Möglich­keit, im SSV Jahn Nachwuchs­leis­tungs­zen­trum zu hospi­tie­ren und sich quali­fi­ziert weiter zu bilden. Aber auch die Junio­ren aus der Region haben mit der SSV Jahn Fußball­schu­le die Gelegen­heit, vor Ort auf dem Sport­ge­län­de des 1. FC Rieden durch Trainer des SSV Jahn Regens­burg  zusätz­lich ausge­bil­det zu werden. Gotthard Färber zeigte sich beein­druckt von den Bemühun­gen um eine bestmög­li­che Nachwuchs­aus­bil­dung und versäum­te es nicht, bei dieser Gelegen­heit um weite­re Mitglie­der für den Förder­kreis zu werben, damit die Fußball­ab­tei­lung weiter­hin optimal unter­stützt werden kann.

Hinter­grund:
Den Förder­kreis 1. FC Rieden e.V. gibt es seit 35 Jahren und er zählt aktuell 55 Mitglie­der. Der Mitglieds­bei­trag beträgt mind. 65 Euro. Ansprech­part­ner für inter­es­sier­te Förde­rer sind Gotthard Färber oder die Vorstand­schaft des 1. FC Rieden. Der Förder­kreis ist seit 2009 im Vereins­re­gis­ter einge­tra­gen und vom Finanz­amt als gemein­nüt­zig anerkannt. Unter­stützt werden Maßnah­men zur Förde­rung des Sports in der Fußball­ab­tei­lung des FC Rieden.

Spende:
Für den Bau des Zaunes entlang der Jahnstra­ße wurden letztes Jahr bereits 2.500 Euro in Aussicht gestellt, nach Abschluss der Bauar­bei­ten kommen jetzt weite­re 2.500 Euro dazu. Für Junio­ren-Klein­feld­to­re werden 1.000 Euro ausge­ge­ben, die Jugend­ab­tei­lung des FC erhält 1.000 Euro, die 1. und 2. Mannschaft insge­samt 500 Euro und die AH-Mannschaft 200 Euro als Anerken­nung für ihre Arbeits­leis­tun­gen zur Pflege und zum Erhalt des Sport­ge­län­des in die Mannschafts­kas­se. Seit Bestehen des Förder­krei­ses wurden insge­samt 73.900 Euro für Inves­ti­tio­nen der Fußball­ab­tei­lung zur Verfü­gung gestellt.

Neueste Meldungen

Herzlicher Empfang der neuen Jugendpflegerin Helena Schubert