Generalversammlung ein voller Erfolg

Bei der General­ver­samm­lung des Förder­krei­ses des 1. FC Rieden e. V. im Cafe Abseits wurden die Vorstän­de Gotthard Färber und Norbert Hauser einstim­mig im Amt bestä­tigt. Kassier Peter Müller stell­te nach 18 Jahren sein Amt als Kassier zur Verfü­gung, zum Nachfol­ger wurde Thomas Gruber gewählt.

Präsi­dent Gotthard Färber berich­te­te von aktuell 56 Mitglie­dern und bedank­te sich für die aktive Mitar­beit seiner Vorstands­kol­le­gen. Erstmals wurden Funkwand­uh­ren mit dem Emblem des Förder­krei­ses angeschafft. Diese werden insbe­son­de­re ab einer 25jährigen Mitglied­schaft an die Jubila­re bzw. zu beson­de­ren Anläs­sen überreicht. Ebenso wurde das Sport­heim damit ausge­stat­tet. Färber lobte den unermüd­li­chen Einsatz des FC-Vorstan­des und erzähl­te stolz von der Verlei­hung des Großen Silber­nen Stern des Sports, zu der er als Förder­kreis­prä­si­dent und Ehren­mit­glied des FC Rieden mit einge­la­den war. Ihm sei es eine beson­de­re Ehre gewesen,  den FC Rieden als Bayern­sie­ger auf der Bühne mit vertre­ten und somit den Förder­kreis reprä­sen­tie­ren zu dürfen. Der FC Rieden konkur­rie­re als einzi­ger Vertre­ter Bayerns mit den 15 Siegern aus den weite­ren Bundes­län­dern um den Großen Golde­nen Stern des Sports. Die Verlei­hung durch Bundes­prä­si­dent Joachim Gauck findet Ende Januar in Berlin statt und stelle jetzt schon — unabhän­gig vom Ausgang des Rennens — ein absolu­tes Highlight in der Vereins­ge­schich­te darstel­len.

Peter Müller trug seinen 18. und damit letzten und wie immer detail­lier­ten und positi­ven Kassen­be­richt vor. Er überge­be an seinen Nachfol­ger geord­ne­te Finan­zen. Gotthard Färber stell­te Müllers langjäh­ri­ges Engage­ment beson­ders heraus und bedank­te sich bei ihm mit einem Präsent. Färber erwähn­te, dass der Förder­kreis seit seines Bestehens über 62.200 Euro überwie­gend für Sachin­ves­ti­tio­nen der Fußball­ab­tei­lung zur Verfü­gung gestellt hat.

Auf Grund eines Antrags der Fußball­ab­tei­lung wurde beschlos­sen, einen Teil der Mittel für einen Zuschuss zum Bau eines Ballfang­zau­nes zu verwen­den. Weiter­hin sollen als Anerken­nung der überaus positi­ven sport­li­chen Entwick­lung sowohl die anrechen­ba­ren Schieds­rich­ter, als auch die einzel­nen Mannschaf­ten und die Platz­kas­sie­re des FC Rieden für ihren Aufwand bezuschusst werden.

Eine beson­de­res Anlie­gen war es für Färber, Hans Beichl, Peter Müller und Klaus Großmann für 25jährige und Georg Schmidt für 30jährige Mitglied­schaft mit der Förder­kreis­uhr auszu­zeich­nen.  In ihren Grußwor­ten würdig­ten Bürger­meis­ter Erwin Geitner und FC-Vorstand Hans Fischer das überaus wichti­ge Engage­ment des Förder­krei­ses und beide hofften auf eine weiter­hin gute Zusam­men­ar­beit.

Bei den Neuwah­len wurden einstim­mig Gotthard Färber als 1. Vorstand, Norbert Hauser als sein Vize und Schrift­füh­rer Bernhard Salbeck in ihren Ämtern bestä­tigt. Als neuem Kassier wurde Thomas Gruber das Vertrau­en ausge­spro­chen und als Kassen­prü­fer fungie­ren Peter Müller und Jochen Ernst.

Abschlie­ßend wurden die Filmbei­trä­ge der letzten Preis­ver­lei­hung an den FC, u. a. das Vereins­por­trät des Bayeri­schen Rundfunks gezeigt, bevor bei einem hervor­ra­gen­den Essen — welches Caterer und Förder­kreis­mit­glied Klaus Großmann servier­te — zum gemüt­li­chen Teil überge­gan­gen wurde.

Neueste Meldungen

Spendenübergabe — Der Förderkreis leistet großartige Hilfe

Ein ganz besonderes Jubiläum

Generalversammlung ein voller Erfolg

Leave A Reply